Scheibchenweise

Allerlei aus Holz

Naturholz ist ein traumhaftes Material. Beachte bitte einige Hinweise


Vielen Dank für Dein Interesse an Produkten aus unbehandeltem Naturholz. Wir verwenden ausschließlich Holz aus Norddeutschland. Die Bäume, die wir verwenden, sind meist aus Alters- oder Sicherheitsgründen gefällt worden, aber nicht explizit zur Herstellung unserer Produkte. 

Wir möchten Dir einige wichtige Hinweise geben:
Holz ist ein Naturprodukt. Unsere Hölzer sind komplett unbehandelt. Daher ist es völlig normal, dass…

·         … Baumscheiben und andere aus Holz gefertigte Teile sich bei Trocknung zusammenziehen, ggf. an- oder aufreißen können…
·         … sowie bei feuchter Lagerung aufquellen oder schimmeln können.
·         Unbehandeltes Holz kann mit der Zeit von natürlichen Holzschädlingen befallen werden, gerade, wenn es im Freien verwendet wird. Es ist möglich, dass bereits bei Herstellung unserer Produkte – z. B. unter der Rinde verborgen – Holzschädlinge vorhanden sind. Trotz großer Sorgfalt bei der Auswahl unserer Hölzer lässt sich dies nie ausschließen.

Besondere Hinweise zu Kerzenhaltern: Lasse Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen und nie komplett abbrennen.  Holz ist ein brennbares Material. Bitte achte darauf, dass immer ausreichend Abstand zwischen der Flamme und dem Holz besteht.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Eintreten der oben genannten Zustände und Ereignisse nicht vorhersehbar oder planbar ist und ausdrücklich keinen Mangel im Rahmen der gesetzlichen Mängelgewährleistung darstellt, sondern beim Naturprodukt Holz unvermeidbar und natürlich ist. Ferner ist es völlig normal, dass Naturholz verschiedene Gerüche abgibt, u. U. auch typisch modrigen Waldgeruch, oder aber Moosanhaftungen etc. aufweist. Auch diese Zustände stellen ausdrücklich keine Mängel dar. Beim Kauf unserer Holzprodukte erkennt der Käufer diese Gewährleistungs-Ausschlüsse ausdrücklich als Teil des Kaufvertrages an. Eine Rücknahme auf Basis der o.a. Tatbestände wird damit ausdrücklich ausgeschlossen.

 Aber keine Angst, Holz ist und bleibt ein fantastischer Werkstoff, und wir wollen Dir durch diese Hinweise die Freude an Ihrem Einkauf nicht nehmen. Wir haben einige Tipps aus der Praxis für Dich:

·         Bewahre unbehandeltes Holz nie zu feucht auf, also z.B. nicht im Freien und nicht in sehr feuchten Räumen. So reduzierst Du das Risiko des Schimmelns oder Moderns.
·         Bewahre das Holz nie zu trocken oder zu warm auf, also z.B. nicht auf der Heizung, nicht vor dem Ofen und nicht in der Sonne. So reduzierst Du das Risiko von Trocknungsrissen.
·         Moos, Anhaftungen und Holzgeruch lassen sich entfernen oder reduzieren durch das Abbürsten mit warmem Wasser und einer harten Bürste.
·         Beim Auftreten von Schädlingen (oft erkennbar durch Bohrmehl oder kleine Löcher) kann unbehandeltes Naturholz je nach Dicke für 1 bis 3 Stunden bei 80-100 Grad (Achtung, nicht heißer, sonst Feuergefahr!) in den Backofen oder in eine Sauna gelegt werden. Achte darauf, dass das Holz ausreichend Abstand zu den Heizspiralen hat, sonst Feuergefahr! Hitze treibt die Schädlinge aus dem Holz und / oder bringt sie zum Absterben. Ebenfalls ist eine Behandlung im Eisschrank bei minus 18 Grad möglich (über mehrere Tage im Kalten belassen). Weitere Tipps auch unter Einsatz von chemischen Mitteln finden sich umfänglich im Internet.
Achtung: Das Risiko solcher Behandlungen wird von uns nicht übernommen, informiere Dich ausreichend über notwendige Sicherheitsmaßnahmen vor Beginn einer jeden Schädlingsbehandlung.

Bei Fragen tritt gerne mit uns in Kontakt


 
E-Mail
Anruf